Virtuelles Alpenpanorama ©DLR
english
francais
türkce

Reliefdarstellung gestern und heute

Die TU Dresden lädt zu einem wissenschaftlichen Kolloquium anlässlich des 200. Todestages von Johann Georg Lehmann ein.

Johann Georg Lehmann (1765-1811) war ein bedeutender Topograph und Kartograph. Er wurde vor allem durch seine Methode der Böschungsschraffen auf der Grundlage krokierter Höhenlinien bekannt.

Das Institut für Kartographie der TU Dresden führt am Freitag, dem 14. Oktober 2011, im Dülfer-Saal der TU Dresden (Dülferstr. 1) ein wissenschaftliches Kolloquium anlässlich des 200. Todestages von Johann Georg Lehmann (1765-1811) mit dem Titel „Reliefdarstellung gestern und heute“ durch.
Zu einem Teilnehmerbeitrag von 20,00 EUR können sich Interessierte bei Frau Dipl.-Ing. Uta Heidig per E-Mail an uta.heidig@tu-dresden.de anmelden.

Weiterführende Links
Einladung und Programm

nach oben