Lykien (VImage 4.1)  ©Dr.-Ing. Rolf Böhm, Bad Schandau
english
francais
türkce

59. Deutscher Kartographentag 2011

Überall Kartographie - Der 59. Deutsche Kartographentag 2011 in Nürnberg liegt hinter uns.

Der Kongress, der im Rahmen der INTERGEO vom 27. bis 29.9.2011 in Nürnberg von der Deutschen Gesellschaft für Kartographie veranstaltet wurde, war den historischen Grundlagen der Kartographie wie ihren modernsten Entwicklungen in gleichem Maße gewidmet. Gleichzeitig feierte die DGfK mit dieser Jahrestagung ihr 60-jähriges Bestehen.

Das sowohl den Anhängern der klassischen Kartographie als auch den \"jungen Wilden\" von Cartography und Geomatics gebotene Vortragsprogramm wurde in allen Sparten angenommen und gut besucht. Neben wissenschaftlichen Referaten aus Forschung, Technik und Lehre fanden sich im Anwenderforum Beiträge zum Stand der Technik direkt aus der Praxis von Verlagen und Ingenieurbüros. Das Nachwuchsforum hat in seinen Beiträgen die Brücke geschlagen zu den Ideen der jungen Generation und neue Ansätze moderner Technologien und Vorgehensweisen aufgezeigt.

Es entstand ein buntes Kaleidoskop an Vorträgen aus Themen der Geschichte und der praktischen Verlagsarbeit, aber auch aus den modernen Ansätzen der Location Based Services (LBS) oder aus Fragen des OpenStreetMap-Projektes bis hin zu den brandaktuellen Aktivitäten im 3D-Umfeld. Dabei trugen namhafte Hochschullehrer, Manager, Praktiker und Nachwuchskräfte aus allen Bereichen des kartographischen Schaffens durch ihre Beiträge zum Gelingen dieser wichtigsten Fachtagung der Kartographie im deutschsprachigen Bereich bei.

Und das Fazit von der INTERGEO wie vom Deutschen Kartographentag: Überall Kartographie - überall Karten.

(Text: R. Harbeck. Foto: Nürnberg Messe, T. Geiger)


nach oben